proLogistik ist mit Actricity erfolgreich gestartet.

proLogistik ist seit über 30 Jahren als ein führendes Systemhaus für intelligente LVS-Lösungen (Staplerleitsysteme, Materialflusssteuerung, Kommissionierung (Pick-by-Voice) sowie gesamte LVS-Lösungen (Lagerverwaltungssystem) im Markt.

Die Kernkompetenz von proLogistik liegt dabei im Bereich der Planung und Realisierung von professionellen Lagerverwaltungssystemen. Hier optimiert das IT-Systemhaus mit langjährigem Know-how die Prozesse der Kunden und steigert so die Effizienz im Lager. Für den individuellen Einsatz bietet proLogistik seinen Kunden, als Systemhaus-Anbieter sowohl die passende Software, als auch die Hardware sowie einen unschlagbaren Service aus Leidenschaft.

proLogistik nutzt Actricity bereits seit 2007 erfolgreich. In einem ersten Schritt wurde Actricity als Case-Tracking und Kundenportal genutzt. Actricity bildet alle Prozesse im Bereich Case-Tracking einheitlich ab. Der grosse Vorteil für proLogistik ist, dass sämtliche Informationen über die beim Kunden installierten Anlagen, die dazugehörigen Verträge und alle Tickets (Helpdesk) in Actricity abgebildet sind, was ein sehr effizientes Arbeiten ermöglicht. Dank Actricity, kennt proLogistik zu jeder Zeit den aktuellen Status seiner Kunden.

Das Kundenportal erlaubt es den Kunden von proLogistik, selbstständig die aktuellen Informationen über ihr System einzusehen. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass die Kunden von proLogistik den Support direkt über das Kundenportal anfordern können und den Status des Cases im Kundenportal nachverfolgen können.

Mitte 2014 fällte proLogistik den nächsten logischen Schritt und entscheidet Actricity als ERP-Gesamtlösung einzuführen. Mit dieser Entscheidung wurden die Module CRM, Auftragsabwicklung für Verkauf und Einkauf inkl. Materialwirtschaft eingeführt. Zusätzlich wurde eine Schnittstelle für die Anbindung der proLogistik eigenen Lagerverwaltungssoftware (LVS) realisiert. Mit der Anbindung des LVS nutzt proLogistik Actricity für die Auftragsbearbeitung und Artikel Disposition.

Die in Deutschland weit verbreitete Finanzlösung DATEV ist an Actricity angebunden. Somit kann proLogistik die im Unternehmen bereits bekannte Lösung DATEV wie gewohnt weiter nutzen.

Der erfolgreiche GoLive erfolgte in zwei Schritten. Am 01.01.2015 ging proLogistik mit der Gesamtlösung Actricity live und ab dem 15.02.2015 wurde auch die Schnittstelle zum LVS Live geschaltet. Der Golive verlief über mehrere Monate aufgrund der Komplexität in den verschiedenen ERP-Modulen reibungslos. Die Mitarbeiter von proLogistik arbeiten heute mit den implementierten Modulen Vertrieb, Einkauf, Materialwirtschaft, Service und Projektmanagement problemlos mit der ERP-Lösung Actricity.

Peter Haubold (Prokurist und Leiter Service-CenterPosition) Dominic Büsing (Leiter Controlling), sind überzeugt, dass mit der Einführung von Actricity als gesamt ERP-System die richtige Entscheidung getroffen wurde. Actricity als ERP-System ist sehr modern und flexibel, was die Abbildung unserer Prozesse nach unseren Anforderungen ermöglicht. Die Mitarbeiter von Actricity sind sehr professionell und ergebnisorientiert, was jederzeit ein angenehmes und zielgerechtes Zusammenarbeiten im Projekt ermöglichte. Dank der hohen Kompetenz der Berater von Actricity konnten sehr schnell gute Lösungsansätze für die verschiedenen Problemstellungen in der Konzeptionierung der Prozesse gefunden werden.

Actricity gratuliert proLogistik zum erfolgreichen Golive und wünscht proLogistik für die weitere Geschäftstätigkeit viel Erfolg. .


 

  • Created on .
Broschüre herunterladen

SEEING IS BELIEVING

Erleben Sie Actricity live. Gerne präsentieren wir Ihnen Actricity vor Ort. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

© 2019 dienstleistersoftware.ch - ideez webdesign - Cookies Verwaltung