• Actricity Serviceobject  - Maintenance Management System

    Serviceobjekte / Equipment

    Actricity ERP

Bilden Sie mit Actricity die komplette Kundeninstallationen ab.

Eine flexible Abbildung der Kundenkonfiguration mit umfassenden Möglichkeiten bildet die unerlässliche Basis für einen optimalen Service bei komplexen Produkten und Installationen. Diese «installierte Basis» umfasst in Form einer Baumstruktur sämtliche servicerelevanten Produkte und Drittprodukte. Zudem Baugruppen und Komponenten mit allen servicerelevanten Informationen wie Hersteller respektive Betreuer, Index (oder Seriennummer, Version), Gewährleistungsrichtlinien, Gültigkeit (bei Umbauten), Dokumente jeglicher Art, Standortadressen, Wartungsintervalle sowie eine lückenlose Historie der aufgeführten Wartungsarbeiten.

Die datumsbezogene Abbildung ermöglicht die Historisierung der unterschiedlichen Stände im Life Cycle der Installation.

Wartungsobjekte können direkt aus der Auftragsabwicklung generiert oder sukzessive im Zuge der Serviceanfragen auf einfache Weise erarbeitet werden. Hilfreiche Objekte wie flexible Standardstrukturen unterstützen diesen Aufbauprozess. Rollenkonzept und Internettechnologie ermöglichen sämtlichen internen und externen Prozessteilnehmern eine lückenlose Aufzeichnung ihrer Aktivitäten.

Equipment / installed Base

Strukturierte elemente für jeden Kunden
  • Komplette Übersicht aller installierten Wartungsobjekte (Objekte unter Vertrag aber auch Drittobjekte)
  • Darstellung der Installation in einer Baumstruktur
  • Jedes Serviceobjekt erfasst mit Seriennummer, Garantiezeit und vielen weiteren Informationen
  • Informationen zu Ersatzteil, Alternativteil und Verschleissteilen
  • Erfassen von Dokumentationen, Speicherung von Firmware und Konfigurationen pro Wartungsobjekt
  • Erstellung der Serviceobjekte direkt ab Auftrag
  • Verlinkung in Vertrag und Serviceaufträge
  • Verwaltung von Anlagenstammdaten und Komponenten
  • Erfassung technischer Anlagendokumentation
  • Anlagenhistorie
  • Wartungsplanung
  • Service-Lifecycle-Management
"Die strukturierte Übersicht der installierten Anlagen und die Verknüpfung zu den Serviceaufträgen und Wartungsverträgen erleichtert uns die tägliche Arbeit enorm."
Tobias B.
Actricity Beispiel Detail Serviceojekt

Seriennummernverwaltung

Seriennummernverwaltung integriert in das ERP-System

Die Verwaltung der Seriennummer ist für eine lückenlose Rückverfolgbarkeit der verkauften Teile unerlässlich. Es dient als Rückverfolgung von Garantieansprüchen, Reklamationen, Serviceeinsätzen, Serviceobjektverwaltung und vielen anderen Ereignissen.

Actricity - Serienummerverwaltung

Actricity Serienummernverwaltung

Die Seriennummernverwaltung ist absolut zwingend für eine 100%ige Rückverfolgung der verkauften Teile. Sie dient als Fährte für Garantieansprüche, Reklamationen, Service Einsätze, Verwaltung von Serviceobjekten und viele weiteren Vorkommen. Anhand der Seriennummer können Sie jederzeit sehen, wann das Teil eingekauft oder gefertigt wurde. Wann es ausgeliefert und verrechnet wurde. Natürlich sind auch Information vorhanden, an welchen Kunden geliefert oder an welches Lager gebucht wurde. Immer mit der zusätzlichen Information, an welchem Datum das war. Die vorhandene Preise mit Einkaufs- und Verkaufs-Preis der Teile mit Seriennummern, bietet Ihnen die Möglichkeit immer die richtigen Deckungsbeiträge zu realisieren und etwaige Margenverluste zu verhindern.

In der Seriennummernverwaltung von Actricity können Seriennummern vom ERP-System oder manuell von Ihnen generiert werden. Sie können den Standardschlüssel definieren, nach dem dies selbst erfolgen soll. Die Seriennummer wird spätestens bei Erhalt des Bestands generiert und vergeben. Beispielsweise der Wareneingang oder die manuelle Buchung von Lagerbewegungen. Eine Zuordnung zu bestehenden Bestandsseriennummern kann auch in einem Kundenauftrag, Lieferschein oder einer Rechnung erfolgen.

Actricity - Serienummerverwaltung

Um die Effizienz zu steigern, wurden diverse Funktionalitäten implementiert, wie zum Beispiel die automatische Generierung von Seriennummern in Reihe anhand von Prefix-Daten. Auch im Einkauf ist die Erfassung von Seriennummern erleichtert, um den Pflegeaufwand zu reduzieren.

Funktionen in der Serienummernverwaltung

  • Verwaltung von Seriennummern
  • Definition der Formate für die Seriennummern (Eigene Seriennummern/Seriennummern Lieferanten)
  • Statusdefinition der Seriennummern
  • Historisierung Seriennummern inkl. Belegverknüpfung
  • Verwaltung von Garantien
  • Eigenschaften pro Seriennummern
    • Preise
    • Währung
    • Garantiestart
    • Garantiedauer
    • Kostenstelle
    • Hersteller
    • Marke
    • Modell
    • Versionsnr
  • Manuelle Erstellung von Seriennummern
  • Automatische Generierung von Seriennummern (in Reihe – anhand von Prefix-Daten)
  • Verwaltung von Seriennummern bei Angeboten
  • Verwaltung von Seriennummern bei Aufträgen
  • Verwaltung von Seriennummern bei Lieferscheinen
  • Verwaltung von Seriennummern bei Rechnungen/Gutschriften
  • Verwaltung von Seriennummern bei Rücklieferungen
  • Verwaltung von Seriennummern bei Bestellungen
  • Verwaltung von Seriennummern bei Wareneingängen
  • Verwaltung von Seriennummern bei Rechnungskontrollen / Belastungsanzeigen
  • Verwaltung von Seriennummern bei Rücklieferungen Lieferanten
  • Verwaltung von Seriennummern bei Lagerbewegungen (Materialwirtschaft)
  • Verknüpfung mit Serviceobjekten
  • Vereinfachte Erfassung von Seriennummern im Einkauf
  • Verknüpfung mit dem Workflowmanagement

SEEING IS BELIEVING

Erleben Sie Actricity live. Gerne präsentieren wir Ihnen Actricity vor Ort. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Actricity Schweiz
Headquarter

Partner Frankreich
Headquarter

© 2020 dienstleistersoftware.ch - ideez webdesign - Cookies Verwaltung